TTG Biebernheim/Niederburg:

Tischtennis-Mannschaftssport:

Zwei Spiele, zwei Siege: Eine optimale Wochen-Bilanz und wichtige Punkte für die Saisonziele.

2. Bezirksliga Rhein-Hunsrück:

TTG Biebernheim/Niederburg – SG Reich/Michelbach – 9:7.

Nach zwei Spielen ist das Team noch unbesiegt. Wer hätte das gedacht? Die Mannschaft hat offensichtlich kapiert, dass man bei dieser ausgeglichenen und schwer einschätzbaren Spielklasse

Jeden möglichen Punkt mitnehmen muss um am Ende die Klasse halten zu können. Die Aufgabe gegen den Absteiger wurde dank einer sehr guten Mannschaftsleistung prima gelöst.

Mit zwei gewonnenen Anfangs-Doppel startete man in die Einzel. Und da entwickelte sich Spannung pur. Denn bis zum 7:7 konnten die Gäste immer wieder die TTG-Führung ausgleichen. Im letzten Einzel brachte Marc Rüdesheim die TTG mit 8:7 in Front und sicherte damit schon mindestens einen Punktgewinn. Aber damit waren im Schluss-Doppel Stefan Vrbanatz/Sven Fischer nicht zufrieden. Mit einem deutlichen 3:0-Sieg wurde das gegnerische Spitzen-Doppel bezwungen und der knappe Sieg gesichert. Spieler des Tages war mit einer 2:0-Einzel-Bilanz Philipp Vrbanatz in der Mitte.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Stefan Vrbanatz/Sven Fischer (2), Philipp Vrbanatz/ Simon Maus (1).

Einzel: Stefan Vrbanatz (1), Sven Fischer (1), Philipp Vrbanatz (2), Simon Maus (1), Marc Rüdesheim (1).

1. Kreisklasse – Staffel 1:

SG Kiss./Pfalzfeld./Wiebelsh. II – TTG Biebernheim/Niederburg II – 6:9.

Im dritten Saison-Spiel gab es den zweiten Sieg und für den Aufsteiger wichtige Punkte zum Ziel „Klassenerhalt“. Mit einer 2:1-Führung ging man in die Einzel und baute die Führung auf 4:1 aus. Leider hatte das mittlere Paarkreuz mit Christoph Friesenhan und Torsten Klahr einen „schwarzen Tag“ erwischt und konnte keinen Punkt beisteuern. Dafür waren aber Michael Keßler an der Spitze, sowie Elke Marsch und Reinhold Stein im hinteren Paarkreuz mit zusammen sechs Punkten die Matchwinner. Da wurde nur noch ein Punkt zum Sieg benötigt, und den holte Christian Rolinger.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Christian Rolinger/Elke Marsch (1), Michael Keßler(Reinhold Stein (1).

Einzel: Christian Rolinger (1), Michael Keßler (2), Elke Marsch (2), Reinhold Stein (2).

Das könnte Dich auch interessieren …