TTG Biebernheim/Niederburg:

Tischtennis-Mannschaftssport:

2. Bezirksliga Rhein-Hunsrück:

TTG Biebernheim/Niederburg – VfR Simmern III – 9:7.

Ein Saisonstart nach Maß: Drei Spiele, drei Siege, und mit sechs Punkten mischt man an der Tabellenspitze mit.

Wieder waren es die Doppel, die mit einer 3:1-Bilanz für den Spielausgang entscheidend waren.

Denn die 12 Einzel-Partien endeten wieder ausgeglichen mit 6:6. Und zu diesen sechs Punkten steuerte allein das mittlere Paarkreuz mit Philipp Vrbanatz und Simon Maus, die beide unbesiegt blieben, vier Punkte bei. Je einmal waren Spitzenspieler Stefan Vrbanatz und der als Ersatz eingesprungene Michael Keßler erfolgreich. Nach ausgeglichenem Spielverlauf über 3:1 konnte man zweimal eine Drei-Punkte-Führung herausspielen. Aber die Gäste ließen nicht locker und konnten mit den letzten Einzeln noch einmal auf 8:7 verkürzen. Wieder musste das Schluss-Doppel entscheiden. Und wieder spielte das TTG-Spitzen-Doppel Stefan Vrbanatz/Sven Fischer groß auf, blieb auch im fünften Saison-Spiel ungeschlagen und sicherte den Sieg-Punkt.

Auch nach diesem tollen Saisonstart bleibt aber der Blick immer noch auf das Saisonziel, den Erhalt der Klassenzugehörigkeit, gerichtet.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Stefan Vrbanatz/Sven Fischer (2), Marc Rüdesheim/Michael Keßler (1).

Einzel: Stefan Vrbanatz (1)), Philipp Vrbanatz (2), Simon Maus (2), Michael Keßler (1).

Das könnte Dich auch interessieren …