SG Niederburg zeigt klasse Reaktion

SG Niederburg-SG Morshausen 2:0 (1:0)

Am 4.Spieltag war die SG Morshausen in Niederburg zu Gast. Im Vorfeld gab es einiges aufzuarbeiten. Die Niederlage gegen Dickenschied saß bei allen noch tief. Die Trainingseinheiten unter der Woche waren sehr konzentriert und mit dem nötigten Feuer in den Spielformen. Daher waren wir im Trainerteam überzeugt, dass wir ein ansehnliches Spiel von unserer Mannschaft zu sehen bekommen.

Durch einige Verletzungen mussten wir personell etwas umbauen. Auch die Taktik wurde geändert. Die oberste Priorität hatte heute die Defensivarbeit. Wir wollten auf jeden Fall hinten endlich mal zu null spielen. In der Anfangsphase war aber Morshausen die spielbestimmende Mannschaft. Sie hatten auch die erste Großchance. Der in der ersten Halbzeit sehr agile Philipp Flaßhaar umkurvte unseren Torwart und musste nur noch einschieben. Der mitgelaufene Marcel Sauerborn kratzte den Ball aber noch von der Linie. Nun waren wir endlich wach. Wir bekamen auch unsere ersten Chancen. Nach 33 Minuten konnte sich unser starker Mittelstürmer Martin Backes gekonnt von seinem Gegenspieler absetzten und den Ball ins Tor hämmern. Ein sehr wichtiges und schönes Tor zu diesem Zeitpunkt. Wir waren nun nicht mehr zu nervös und bestimmten bis zur Halbzeit das Spiel. Nach dem Seitenwechsel waren wir direkt wieder gut drin. Trotzdem kam auch Morshausen immer wieder zu guten Konterchancen. In der 57. Minute konnte dann Christopher König im 16er aus dem Getümmel heraus ins lange Eck einschieben. Damit stieg unser Wille noch mehr an. Wir hauten uns nun in jeden Ball rein. Es wurde dem Gegner kaum noch Platz gelassen. In der Phase wurde uns dann auch noch ein klarer Elfmeter verwehrt. Aber das sollte nicht mehr spielentscheidend sein. Wir spielten es nun souverän runter. Gegen Ende des Spiels kam auch etwas unnötige Hektik ins Spiel. Diese wurden aber von beiden Trainern nach kurzer Zeit unterbunden. Kurz vor Schluß hatte Morshausen dann noch eine Großchance aber auch diese konnte von dem kurz zuvor eingewechselten Maximilian Theiß von der Linie geklärt werden. Starke Aktion von unserem Youngster

Fazit: Wir konnten die Enttäuschung und Wut über die Niederlage vom letzten Spiel in positive Energie umwandeln. Die Reaktion der Mannschaft war stark. Es war ein gutes Spiel von beiden Teams auf Augenhöhe. Wir hatten heute mehr Wille das Spiel für uns zu entscheiden. Es wurde kein Ball aufgegeben. Auch die Ausfälle von starken Stammspielern konnten wir gut kompensieren. So müssen wir nun weiter an uns arbeiten um noch mehr Konstanz rein zu bekommen.

Eingesetzte Spieler: Christoph Pabst, Erkan Eroglu, Marcel Sauerborn, Dennis Thiele, Tamim Rasoli, David Buschbaum, Lukas D Ávis, Martin Backes, Dominik Knebel, Mark Eich, Christopher König

Eingewechselt: Tobias Kehrein, Maximilian Theiß

Weiterhin im Kader: Stefan Hohl, Mathias Tigges

Tore: 1:0 Martin Backes (33.) 2:0 Christopher König (57.)

Nächstes Spiel: Freitag 13.09.19 um 19:30 in Niederburg gegen SG Vorderhunsrück

Bericht von Marc Thiele

Scroll to Top