Kampf wird leider nicht belohnt

SG Niederburg/Biebernheim/Damscheid – FC Metternich 1:2 (1:0)

Am vergangenen Sonntagnachmittag musste die erste Mannschaft der SG Niederburg/Biebernheim/Damscheid eine knappe Niederlage gegen den Meisterschaftsaspiranten aus Metternich einstecken.

Das Spiel begann eigentlich sehr gut für die Heimelf. Auf dem Hartplatz in Biebernheim nahm man die Gegebenheiten besser an und kam so durch Fehlpässe und Ungenauigkeiten der Gäste zu Kontern und Torchancen. So fiel auch die Führung durch Alexander Zuck. Nach einem zu kurzen Rückpass konnte Zuck den Ball vor dem Torwart aufnehmen, umkurvte diesen und traf zur 1:0 Führung (10.).

Keine 15 Minuten später ließ sich Zuck zu einer Unsportlichkeit hinreißen und flog mit der roten Karte vom Platz. Doch auch jetzt verteidigte die SG BND stark und ließ die Gäste kaum zu Torchancen kommen. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. In der 50. Minute wusste der FC Metternich eine Lücke zu nutzen und kam zu 1:1 Ausgleich. Jan Schink konnte in der Folge einen Freistoß an die Latte setzen ansonsten ging nach vorn in Unterzahl natürlich wenig und es ergab sich ein Spiel auf ein Tor. 10 Minuten vor dem Ende fiel dann das bittere 1:2.

Mit 11 gegen 11 wäre hier wahrscheinlich zumindest ein Punktgewinn drin gewesen, aber es gilt nun auf diese starke kämpferische Leistung aufzubauen und in den nächsten wichtigen Spielen gegen direkte Konkurrenten die nötigen Punkte zu sammeln. Die nächste Aufgabe wartet kommenden Donnerstagabend. Anstoß in Mülheim Kärlich ist am 15.03.18 um 19:30 Uhr. Gegner ist die SG Mülheim-Kärlich II.

P. Neber – D. Thiele – E. Eroglu – M. Schink – D. Knebel (87. N. May) – C. Schink – D. Buschbaum – C. König – J. Schink (78. H. Ucar) – A. Zuck (23. Rote Karte) – M .Eich

Das könnte Dich auch interessieren …