SV Niederburg – Damenfußball

Die Damen des SV Niederburg blieben auch am 6. Spieltag ohne Niederlage. Beim starken Aufsteiger, der III. Vertretung des SG 99 Andernach, siegte man mit 4:1 Toren. Trainer Peter Bodenbach musste auf zwei Wichtige Spielerinnen verzichten, so hatte sich Luisa Link in der Woche verletzt (Knie) und Jasmin Peukert war nach Rot-Sperre nicht spielberechtigt.

Kurios auch auf Andernacher Seite, hier stand mit Julia Koch unsere Ex- Torhüterin zwischen den Pfosten.

Niederburg fand sofort gut ins Spiel, spielte aggressiv und hielt die Räume eng. Anfangs war noch keine Torchance zu vermelden, das Spiel fand zwischen den Strafräumen statt. In der 18. Minute dann doch der erste Treffer für den SVN. Vanessa Arend griff früh in das Aufbauspiel der Andernacherinnen ein, setzte sich gegen die Abwehrspielerin durch, lief auf Julia Koch zu und verwandelte eiskalt ins linke untere Eck. Das gab Selbstvertrauen in den Reihen der Blau- weißen und das Kombinationsspiel wurde sicherer. 10. Minuten später (28.m.) passte Carolin Kind in den Lauf von Isabell Bodenbach, die zunächst an der aufgerückten Julia Koch scheiterte, der angeprallte Ball brachte Isabell mit links zum vielumjubelten 2:0 ins Netz. Eine Unkonzentriertheit der Defensive eine Minute vor dem Halbzeitpfiff nutze Andernach zum Anschlusstreffer zum 1:2.

Nach mahnenden Worten in der Kabine setzten die SVN Damen in Hälfte 2 wieder auf volle Konzentration. Jenny Kirfel setzte sich 5 Minuten nach Wiederanpfiff kraftvoll an Abwehr und Torhüterin durch und erhöhte zur beruhigten 3:1 Führung. In der Folge wurden die Ergänzungsspieler nach und nach eingesetzt. Fon Ngamlert brachte in der 78. Minute den angeprallten Ball nach einem klasse Freistoß von Jaqui Glass zum 4:1 unter. Damit war das Spiel endgültig entschieden.

„Bis auf einige Minuten eine richtig gute Leistung der Mannschaft, gute Kombinationen und auch gutes Nachsetzen nach Ballverlusten. Vor allem freut es mich auch für die junge Torhüterin Leonie Jakoby, die aufmerksam das Tor gehütet und einige scharfe Schüsse sicher gehalten hat. Gute Besserung auch von dieser Stelle an Jessica Nussbaum, die durch einen Zweikampf einen Nasenbeinbruch erlitt und einige Spiele ausfallen wird“, resümierte der Trainer.

In Andernach spielten: Leonie Jakoby, Lena Kauer, Svenja Nussbaum, Clara Gemünden, Isabell Klagge, Carolin Kind, Vanessa Arend, Jenny Kirfel, Jaqui Glass, Isabell Bodenbach, Saifon Ngamlert, Jessica Nussbaum, Florence D‘ Avis, Yvonne Pabst und Luisa Kasper.

Am Sonntag, 15.10.2017 kommt es im Heimspiel gegen den Rheinlandliga Absteiger SG Baar (derzeit Tabellenvierter). Spielbeginn im WaldStadion 17 Uhr.

Das könnte Dich auch interessieren...