SV Niederburg schlägt sich selbst

SV Niederburg – FC Karbach II 1:3 (0:1)

Am vergangenen Sonntagmittag musste sich die erste Mannschaft des SV Niederburg mit 1:3 der zweiten Mannschaft des FC Karbach geschlagen geben. In der ersten Halbzeit hatte Karbach etwas mehr vom Spiel ohne sich jedoch große Chancen erspielen. In der 15. Minute konnten die Gäste durch ein Kopfballtor mit 1:0 in Führung gehen. Der SVN ließ nicht viel zu hatte jedoch im Spiel nach vorn zu wenig Ideen. Außer einem schönen Solo von Michael Hohl der jedoch nicht zu Abschluss kam ergaben sich nicht viele Chancen. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Alexander Zuck die Chance zum Ausgleich nach einer Flanke, doch er konnte den Ball nicht entscheidend treffen.

Nach dem Seitenwechsel kam Niederburg besser ins Spiel. Die Folge war der 1:1 Ausgleich. Christopher König konnte mit einem platzierten Schuss in der 56. Minute ausgleichen. In dieser Drangphase bestrafte sich der SVN dann selbst. Der schon verwarnte Jan Schink beging abermals ein dummes Foul und musste mit gelbrot vom Platz. Kurze Zeit später ereilte Markus Schink das gleiche Schicksal. Mit nun 2 Spielern weniger und noch 20 Minuten versuchte der SVN das Unentschieden zu halten. Die kämpfersiche Leistung war aller Ehren wert, jedoch fiel in der 84. Minute dann doch der Siegtreffer für die Gäste. Es folgte dann noch das 3:1.

Mit der gezeigten Leistung kann der SVN eigentlich zufrieden sein, wenn man sich jedoch selbst schwächt und so keine Punkte holt, wird es schwer die Klasse zu halten. Mittlerweile befindet sich der SVN auf dem drittletzten Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag 23.03.14 in Buch statt. Anstoß ist um 14:45 Uhr.

P. Neber – C. Hohl – S. Hohl – F. Bröder – C. Schink – M. Schink (Gelb/Rot 70.) – M. Hohl – A. Zuck – C. König – J. Schink (Gelbrot 65.) – M. Dausner

Das könnte Dich auch interessieren …