SV Niederburg – Damenfußball Neue Saison in der Rheinlandliga

Die Fußballerinnen des SV Niederburg werden in der kommenden Saison in der höchsten Liga des Verbandes, der Rheinlandliga antreten. Den Schritt in die höhere Liga zu wagen haben zum einen die Mädels selbst gesetzt (der Aufstieg aus der Bezirksliga Mitte wurde relativ souverän gemeistert), zum anderen waren es aber auch die Neuzugänge, die den Kader in der Breite und in der Qualität aufgestockt haben.

So kamen vom (aufgelösten) VfR Niederfell gleich vier Neuzugänge (Franzi Becker, Lisa Mangels, Svenja Nickenig und Jessica Kneip), Fabien Rösel aus Biebernheim (spielte zuvor beim TSV Emmelshausen) und Rückkehrer Jasmin Peuckert vom SV Holzbach. Der Kader umfasst auf dem Papier 24 Spielerinnen, die allesamt in der langen Saison gebraucht werden. Die Rheinlandliga besteht aus 13 Mannschaften, also 24 Meisterschaftsspiele, die Pokalrunden und die Hallenrunde über den Winter.

Die Vorbereitung lief schon seit 27.06.2018, insgesamt absolvierten die Spielerinnen 19 Trainingseinheiten und 5 Vorbereitungsspiele. Weil auch durch die Neuen der Konkurrenzkampf größer geworden ist, haben sich alle Spielerinnen in der Vorbereitung mächtig ins Zeug gelegt und geschwitzt, wohlwissend, dass in der höheren Liga körperbetonter, technischer und schneller gespielt wird. So ist das Trainerteam Peter Bodenbach und Ralf Gemünden auch zufrieden mit der Vorbereitung. „Insbesondere hat uns das Trainingslager auf heimischen Gelände uns die Vorbereitungsspiele nicht nur in konditioneller Hinsicht weitergebracht, auch spielerisch haben wir dazugelegt“.

So rang man dem Regionalligisten SV Holzbach auf dem Niederburger Sportfest ein 1:1 Unentschieden ab, gegen den Verbandligisten aus dem Südwesten, dem SV Kirn-Sulzbach, gewann man 4:2, die Bezirksligisten SG Mendig bezwang man 4:1 und beim Bezirksligsten-Aufsteiger Rengsdorf II gelang ein weiterer 8:2 Auswärtssieg. Eine unglückliche Niederlage war auch dabei, im Mittwochspiel verlor man gegen die 2. Vertretung von Holzbach (allerdings bei vielen vergebenen Chancen) mit 4:3.

Verletzungen gab es auch schon, so fällt Luisa Link wegen einer Knieverletzung längerfristig aus, auch hat es Jasmin Peuckert am Sonntag in Rengsdorf an gleicher Stelle getroffen, die endgültige Diagnose steht noch aus. Isabell Bodenbach wird das Training nach einer Schulterverletzung aus dem Spiel in Kirn-Sulzbach in Kürze wieder antreten.

Trainer Peter Bodenbach hofft, dass die Mannschaft weiterhin einen guten Zusammenhalt lebt und der Spaß nicht zu kurz kommt.

Die Saison 2018/19 hat schon am 4./5. August begonnen. Auf Wunsch des Gegners, der SG Fidei wurde das 1. Spiel verlegt. Am 2. Spieltag, dem 11./12 August starten die SVN-Damen, nachdem das Heimrecht getauscht wurde, beim etablierten Rheinlandligist SV Ellingen. Anpfiff ist am Sonntag, 12.08.2018, 18:00 Uhr. Unterstützung wäre wünschenswert.

Das könnte Dich auch interessieren …