TTG Biebernheim/Niederburg

Tischtennis-Mannschaftssport:

Ein Saisonauftakt nach Maß für die „Erste“ mit einem Auswärtssieg.

2. Bezirksliga Rhein-Hunsrück:

TTC Kludenbach – TTG Biebernheim/Niederburg – 3:9.

In der Vorjahresrunde konnte man keines der Auswärtsspiele gewinnen, und verlor in Kludenbach mit 5:9. Nun startete man mit einem Auswärtssieg in die neue Saison, und das ohne den verhinderten Spitzenmann Ingo Hansens, aber mit dem Neuzugang Wolfgang Müller, der in seinem ersten Einzel für die TTG noch Startschwierigkeiten hatte, dann aber gegen den – nach Ingo Hansens – besten Spieler dieser Klasse aus der Vorsaison, Fabian Hammes, zeigte, dass er dem Niveau dieser Spielklasse gewachsen ist.

Der Start für die TTG war mit dem Gewinn aller drei Anfangs-Doppel optimal. Zwar kam der Gegner nach den beiden Spielen im vorderen Paarkreuz noch einmal heran, aber dann setze man sich mit fünf Einzel-Siegen in Folge auf 8:2 ab. Noch einmal konnten die Gastgeber ein Spiel gewinnen, bevor Sven Fischer mit seinem zweiten Einzel-Sieg das Spiel beendete.

Die dramatischste Auseinandersetzung bot Philipp Vrbanatz, der schon 0:2 zurücklag, den 3. Satz mit 15:13 gewann, um dann das Gesamtspiel mit 3:2 für sich zu entscheiden. Den deutlichsten Sieg feierte der als Ersatz für Ingo Hansens aufgebotene Simon Maus, der seinem Gegner nur ganze 17 Punkte in drei Sätzen gestattete.

Fazit: Das Sextett zeigte sich hoch motiviert und auch konzentriert, was sich nicht zuletzt im Gewinn aller fünf Fünfsatzspiele ausdrückte.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Stefan Vrbanatz/Sven Fischer (1), Wolfgang Müller/Philipp Vrbanatz (1), Volker Straßburger/ Simon Maus (1).

Einzel: Wolfgang Müller (1), Sven Fischer (2), Philipp Vrbanatz (1), Volker Straßburger (1), Simon Maus (1).

Nächster Gegner: Am Freitag, 13.09.2019 – 20 Uhr in Niederburg, kommt es gegen den letztjährigen Tabellenzweiten Reich/Michelbach zu einem ersten Spitzenspiel.

Scroll to Top