SV Niederburg Damen

Liebe Fußballfreunde,

fünf Spiele und 5x eine geänderte Aufstellung (Urlaub, Privat, Verletzung).
Nach dem letzten Spiel beim SV Ehrang bei dem man zwei Punkte verschenkt
hatte, wollte man es gegen SV Diez-Freiendiez besser machen. Zunächst
sah es auch gut aus, da der Gegner nur durch die Luftverhältnisse
leichte Vorteile hatte. Hüben wie drüben hatte man die Chance in Führung zu gehen. Dann verletzte sich in der 20. Min. unsere Abwehrspielerin Fabienne Rösel, nachdem sie bei einem Eckball zum Kopfball ging, sehr unglücklich aufkam und schreiend liegen blieb, sodass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden musste.

Da man schon mit einem schwächeren Mittelfeld gezwungen war ins Spiel zu
gehen, blieb mir nichts anderes übrig Vanessa Arend, die eigentlich für
unser Offensivspiel zuständig war, in das Abwehrzentrum zu ordern. Dann
kam das 1:0 in der 40. Min. als eine Abwehrspielerin von der Abwehr in der
eigenen Hälfte anlaufend ungehindert von 25 Metern in den Winkel
abschloss. Nach zwei Minuten die nächste Hiobsbotschaft als ich die
nächste offensive Spielerin aus dem Mittelfeld raus nehmen musste. Für Luisa Link kam Lena Kauer, die uns dankenswerterweise immer wieder mal aushilft. Nach dem Verletzungspech kam es dann noch schlimmer, als dann noch das 2:0 in der 44. Min. fiel. Wiederum ein Winkelschuss, dieses Mal aus 20 Metern.

Für die 2. Halbzeit hatten wir uns sehr viel vorgenommen und wollten
schnellstmöglich den Anschluss herstellen, leider gelang es uns nicht
und der Gegner ging sogar direkt nach dem Anstoß in der 46. Min. mit 3:0 in
Führung. Damit war das Spiel gelaufen und der Gegner erzielte noch vier
Tore zum 7:1. Zwischenzeitlich machte Fon nach einem katastrophalen
Fehler der Torfrau das 3:1. Zu allem Überfluss musste ich Jessica Kneip
in der 70. Min. die in der 1. Halbzeit für Fabienne in Spiel kam,
verletzungsbedingt wieder auswechseln. Für sie kam Sina Hirz.

Fazit zum Spiel: Die Mannschaft hat alles gegeben und es besteht
keinerlei Vorwurf gegenüber der Mannschaft. Das Ergebnis ist um zwei, drei
Tore zu hoch ausgefallen. Der Knackpunkt des Spiels war die schwere
Verletzung von Fabienne Rösel und die weiteren Verletzungen Luisa Link
und Jessica Kneip. Dadurch ist das ganze Mannschaftsgefüge in Schieflage geraten

Scroll to Top