Zweiter Derbysieg

SV Oberwesel – SG Niederburg 0:2 (0:0)
Am vergangenen Sonntagnachmittag konnte die SG Niederburg/Biebernheim einen weiteren verdienten Derbysieg einfahren. Das Spiel begann leider mit etwas Verzögerung da kein Schiedsrichter anwesend war. So begann das Spiel erst um 16:00 Uhr. Trotz der widrigen Umstände und zeitweise großen Nebels kam die SGN gut ins Spiel. Gute Kombinationen über Christopher König, Marc Bauer und Michael Hohl führten zu guten Torabschlüssen die allerdings das Tor meistens verfehlten. Die größte Chance vergab König nachdem er sich durch mehrere Gegenspieler durchsetze und dann den Überblick verlor und neben das Tor schoss. Der SV Oberwesel kam nur zu wenigen Entlastungsangriffen. Die beste Chance vereitelte Christoph Pabst mit einer starken Parade.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete: Die SG Niederburg/Biebernheim drückte auf den Siegtreffer. Die Führung fiel dann nach einem Freistoß durch Jan Schink aus dem Halbfeld der an Freund und Feind vorbei ins Tor flog (73.) In der Nachspielzeit legte Christopher König uneigennützig nach starker Ballbehauptung von Jan Schink wieder auf diesen zurück, so dass Schink nur noch zur Entscheidung einschieben musste. Eine insgesamt starke Leistung in Defensive uns Offensive führte zu diesem verdienten Sieg.
Mit nun 20 Punkten steht die SG Niederburg/Biebernheim auf dem 5. Platz der Kreisliga A. Das zeigt wie schnell es in diesem Jahr nach oben aber auch nach unten gehen kann. Im nächsten Spiel ist der Tabellenführer aus Binningen zu Gast in Niederburg. Nach zwei Siegen in Folge und dem nötigen Selbstvertrauen ist aber auch hier etwas möglich. Anstoß ist am kommenden Sonntag den 30.11.14 um 14.45 Uhr in Niederburg.

C. Pabst – N. Hochstein – M. Schink – S. Hohl – D. Arend – C. Vogt – C. Schink – T. Blatt (66. M. Dasuner) – M.Hohl (88. S. Pabst) C. König – M. Bauer (46. J Schink)

Das könnte Dich auch interessieren...