Wir begrüßen die SG Hausbay/Pfalzfeld zum Spitzenspiel

Zum ersten Meisterschaftsheimspiel nach der langen Winterpause der Saison 2015/2016 begrüßen wir die SG Hausbay/Pfalzfeld am 20. März 2016 auf dem Niederburger Kunstrasen. Ich möchte alle Anhänger, Zuschauer und Unterstützer der SG Biebernheim/Niederburg herzlich begrüßen und ein siegreiches Spiel wünschen.
Ein besonderer Gruß geht an den Gast aus Hausbay und Pfalzfeld mit Ihrem Trainer Mirko Bernd. Eine gute Spielleitung wünschen ich dem Schiedsrichter Niclas Steigerwald.
Wintervorbereitung: Leider verlief diese Vorbereitung nicht wunschgemäß, eher katastrophal. In den Trainingseinheiten sahen wir Trainer meist nur wenige Spieler. Ein Teil fehlte wegen Verletzungen, ein anderer Teil wegen Krankheiten, der dritte Teil fehlte wegen privaten Terminen und einige fehlten wegen mangeldem Einsatz für den Fußball. Die Spiele wurden zum Teil ordentlich gestaltet, geben wegen den vielen verschiedenen Aufstellungen aber keine Rückmeldung für den Stand der Mannschaft. Insgesamt kann ich von einer sehr durchwachsenen Vorbereitung sprechen. Wegen der guten Tabellensituation und der frühzeitig bekannten Planung, habe ich schon auf eine andere Resonanz der Spieler gehofft.
1. Spieltag: Nach der ernüchternden Vorbereitung spielen wir heute gegen eine Sehr gute A-Klassenmannschaft, die uns besonders in der 1. Hälfte des Hinspiels gezeigt zu welchem guten Fußball sie in der Lage sind. Den für uns glücklichen Hinspielsieg möchten die Gäste sicherlich korrigieren. Die Liga würde bei einer Niederlage von uns richtig spannend werden und Hausbay/Pfalzfeld wäre selbst auch wieder ein Kandidat für die Tabellenspitze. Zum Leistungsstand der Gastmannschaft lässt sich nur schwer etwas sagen, da deren Pokalspiel am letzten Wochenende ausgefallen war und so nur Testspiele bestritten wurden.
Nach der schwierigen Vorbereitung gilt nur das heute, das hier und jetzt. Ich hoffe, dass die Spieler dies im Kopf haben. Wir sollten nun mit ganz viele Wille an die heutige Aufgabe gehen. Ebenso sollten die Abläufe auf dem Platz gezeigt werden, die uns vor der Winterpause stark gemacht haben. Ich hoffe, dass jeder Spieler es verstanden hat seinen Beitrag für einen Sieg leisten zu müssen. Bisher hat dies noch nicht jeder getan. Doch mit einem Sieg könnte wenigstens die schlechte Vorbereitung ein wenig in den Hintergrund geschoben werden.
Nach dem heutigen Heimspiel folgt am nächsten Spielsonntag, 03. April 2016 um 14.45 Uhr das nächste Spiel bei unserem Nachbarn der SG Laudert/Lingerhahn/Urbar in Laudert.
Dann wünsche ich allen Beteiligten einen spannenden und erfolgreichen Nachmittag auf dem Sportplatz des SV Niederburg.
Mit sportlichem Gruß
Patric Muders Trainer SG Biebernheim/Niederburg

Das könnte auch interessant sein...