SV Niederburg – Damenfußball Viertelfinale erreicht

Die Fußballerinnen des SV Niederburg sind ins Viertelfinale des Rheinlandpokals eingezogen. Gegen die Reserve des zwei Klassen höherer spielenden Rheinland-ligisten 1. FFC. Montabaur gelang ein verdienter 3:1 Sieg.
Die SVN-Damen gingen in einer temporeichen Begegnung schon früh in Führung. Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da traf Torjägerin Karina Winter nach einem Pass in die Spitze aus leicht abseitsverdächtiger Position zur 1:0 Führung. Das gab Selbstvertrauen und die SVN Damen spielten weiterhin angriffslustig nach vorne, ohne die Defensive zu vernachlässigen. Bei besserer Chancenauswertung hätte die Führung vor dem Halbzeitpfiff ausgebaut werden können. Nach dem Pausentee und mit leichten Rückenwind kontrollierten die Einheimischen das Spiel. Nach einem Foulspiel an Melanie Michael im Strafraumeck verwandelte Sandra Mallmann per Elfmeter in der 51. Min. sicher zur 2:0 Vorentscheidung. Obwohl die Westerwälderinnen noch ihre Chance sahen und schnell das Mittelfeld überbrückten, setzten die SVN-Damen weiterhin Akzente in die Offensive. So spielte sich Jaqui Glass in der 68.Spielminute über links durch und lies der gegnerischen Torhüterin zum 3:0 keine Chance. Der weitere Spielabschnitt gestaltete sich fußballerisch nicht mehr so attraktiv. Das Spiel blieb dennoch temporeich und hart umkämpft, ein echter Pokalfight. Nach einer 10-minütigen Spielunterbrechung wegen Scheneehagel trafen die Gäste mit dem Schlusspfiff zum 3:1 Endstand.
„Ein Lob an die gesamte Mannschaft, von Nr. 1 bis zur Nr. 13. Alle haben tolle Einstellung gezeigt und einen Siegeswillen entwickelt. In einigen Phasen waren die Gäste spielstärker, aber wir haben gut dagegengehalten. Das frühe 1:0 hat uns dabei Selbstvertrauen gegeben. Ich bin stolz auf die Leistung meiner Mannschaft“ resümierte Trainer Peter Bodenbach.
Das Viertelfinale um den Rheinlandpokal wurde am Tag nach unserem Spiel ausgelost. Die nächste Viertelfinalpaarung lautet: SV Niederburg gegen den SV Holzbach, ein echter Lokalkracher. Die Paarungen sind für Ostern angesetzt, wann genau gespielt wird steht noch nicht fest, zumal am Ostermontag ein Meisterschaftsauswärtsspiel bei der SG Leienkaul II ansteht.
Für die SVN-Damen spielten:
Julia Koch, Melanie Theis, Vanessa Arend, Isabell Klagge, Corinne Menzi, Sandra Mallmann, Jenny Kirfel, Isabell Bodenbach, Jaqui Glass, Karina Winter, Melanie Michael, Maike Emmerich, Lena Kauer, Anna Schuth

Das könnte auch interessant sein...