SV Niederburg – Damenfussball Trainingslager

Nach der regenreichen und sonnenscheinarmen Woche waren die Spielerinnen des SVN glücklich über die sommerlichen Temperaturen, die sich Ihnen zu Beginn des Trainingslagers am vergangenen Samstag boten. Bereits um 8 Uhr in der Früh baten Trainer Peter Bodenbach und Co-Trainer Ralf Gemünden zur ersten einstimmenden Einheit, dem sogenannten „Frühsport“, der nicht nur zum Warmmachen diente, sondern ebenfalls eine konditionelle Grundlage schaffen sollte. Auf das vom Mannschaftsrat gut organisierte Frühstück, bei dem die Ziele des zweitägigen Trainingslagers besprochen wurden, folgte die erste fußballerische Einheit des Tages. Um den Tag möglichst abwechslungsreich zu gestalten brach das gesamte Team nach dem Mittagessen zum Beachvolleyballfeld der Gemeinde Niederburg auf, um dort die sportlichen Fähigkeiten außerhalb des Fußballfeldes unter Beweis zu stellen. Über den Umweg „Niederburger Tretbecken“ endete der Lauf durch die Niederburger Gemarkung wieder am Sportplatz, wo sich bereits Claudia Berres zum anstehenden Faszientraining eingefunden hatte, um den Mädels die eigenen Muskeln auf eine bis dahin unbekannte Weise zu demonstrieren. Der anstrengende erste Trainingstag wurde schließlich durch das gemeinsame Abendessen und gemütliches Beisammensein ausklingen gelassen, ehe man sich bereits am Sonntagmorgen erneut um 8 Uhr zum allmorgendlichen „Frühsport“ versammelte. Das darauffolgende Frühstück, bei dem der neue Mannschaftsrat gewählt wurde, sowie die erste Trainingseinheit des Tages standen komplett im Sinne des bevorstehenden Testspiels, das zeitgleich den Höhepunkt, als auch das Ende des Trainingslagers bedeutete. Pünktlich zum Spiel setzte hierbei über dem Niederburger Waldstadion ein heftiger Wind ein, der die Bedingungen für die Spielerinnen erschwerte, zeitgleich aber eine gute Probe für ein solches Testspiel darstellte, ist dieser heftige Wind doch keine Seltenheit bei Heimspielen. Durch die Strapazen des Trainingslager und damit einhergehende schwere Beine, dauerte es einige Zeit bis das Niederburger Team den Gegner aus Münstersarmsheim/Waldlaubersheim gänzlich unter Kontrolle hatte. Das 9:0 Endergebnis, bei dem fast jede Spielerin der Offensivreihe einmal treffen konnte, stellte einen verdienten Sieg dar, der Vorfreude auf die bevorstehende Saison weckte und das Trainingslager positiv abrundete.

Das könnte Dich auch interessieren...