SV Niederburg – Damenfußball SVN-Damen erreichen das Achtelfinale im Rheinlandpokal

Die Fußball Frauen des SV Niederburg haben weiterhin die Chance, sich im Rheinlandpokal Selbstvertrauen für höhere Ziele zu holen. Durch einen 5:0 Sieg auf heimischen Kunstrasen gegen den zwei Klassen höher spielenden Rheinlandligisten SSV Boppard hat das Team von Trainer Peter Bodenbach das Achtelfinale des Rheinlandpokals erreicht.
Vor einem stattlichen Publikum konnte man keinen Unterschied zwischen dem Rheinlandligisten und dem Kreisligisten erkennen, im Gegenteil die SVN-Damen bestimmten überwiegend das Geschehen. Boppard tauchte in Hälfte 1 nur sporadisch und gegen Ende der ersten Halbzeit stärker vor dem Niederburger Tor auf, in Hälfte zwei hatten die Gäste aber nichts mehr zu bestellen.
Mit einem sauberen Doppelpass über die eifrige Jenny Kirfel gelang Torjägerin Karina Winter in der 25. Minute die 1:0 Führung. Die Vorentscheidung fiel nach dem Pausenpfiff, innerhalb von 15 Minuten wurden die Gäste mit mustergültigen Spielzügen ausgespielt. Isabell Bodenbach (50. Min.) und zweimal Karina Winter (54. und 60 Min.) bauten die Führung auf 4:0 aus. Den Schlusspunkt setzte unsere überragende Spielmacherin Jaqui Glass nach schönem Spielzug mit einem Schuss in den Torwinkel zum 5:0 Endstand (87 Min.).
„Die Mannschaft strotzt vor Selbstbewusstsein und war hungrig auf einen Sieg. Eine tolle Mannschaftsleistung mit teils sehr gutem Zusammenspiel. Alle Spielerinnen waren klasse“ lobte Trainer Peter Bodenbach.
Für die SVN-Damen spielten: Julia Koch, Anna Schuth, Vanessa Arend, Isabell Klagge, Sandra Mallmann, Corinne Menzi, Jenny Kirfel, Isabell Bodenbach, Jaqui Glass, Karina Winter, Melanie Michael, Florence D `Avis, Vanessa Schüler, Lena Kauer, Sina Lips

Das könnte Dich auch interessieren...