SV Niederburg – Damenfußball

Im 9. Spiel der laufenden Saison konnte auch der Tabellenzweite, die TuS Immendorf, dem Tabellenführer von der Rheinhöhe kein Bein stellen. Mit einem deutlichen 7:1 wurden die Gäste in den Koblenzer Stadtteil zurückgeschickt.
Die SVN-Damen hatten die Seitenwahl gewonnen und spielten in Hälfte 1 zuerst mit dem Wind im Rücken. Mit dem Anpfiff an wurde Immendorf unter Druck gesetzt und das Spiel fand überwiegend in der Hälfte der Gäste statt. Nur sporadisch kamen diese über ihre schnelle Stürmerin in die Niederburger Hälfte, aber spätestens bei Abwehrspielerin Melanie Theis und Vanessa Arend waren die Angriffe abgefangen. Corinne Menzi brachte schon in der 6. Min. den SVN mit einem wuchtigen Vorstoß aus dem Mittelfeld heraus mit 1:0 in Führung. Jaqui Glass erhöhte in der 25. Minute mit einem Schuss aus 16 Meter unter die Torlatte auf 2:0. Fünf Minuten später wurde Isabell Bodenbach auf der linken Seite freigespielt und diese baute die Führung mit einem sauberen Schuss in den Torwinkel auf 3:0 aus. Melanie Michael setzte in der 40. Minute nach und brachte das Spielgerät auf 4:0 unter. Damit war in Hälfte 1 noch nicht Schluss, die nach längerer Verletzung wiedergenesene Torjägerin Karina Winter wuchtete den Ball mit dem Kopf nach einem Eckball zum 5:0 Halbzeitstand (44 min.).
Karina Winter war es erneut, die in der 51. Minute mit ihrem 2. Treffer auf 6:0 erhöhte. 6 Minuten vor dem Abpfiff war es Julia Koch (unsere Stammtorhüterin) vorbehalten, den 7 Treffer für die SVN-Damen zu erzielen. In der Schlussminute kam die Immendorf mit einem Freistoß noch zum Ehrentreffer.
Trainer Peter Bodenbach war sehr zufrieden. Ein Lob an die gesamte Mannschaft, die vom Anpfiff an gezeigt hat gewinnen zu wollen. Kämpferisch und auch im Zusammenspiel war das sehr ansehnlich.
Für die SVN-Damen spielten:
Julia Koch, Melanie Theis, Vanessa Arend, Isabell Klagge, Sandra Mallmann, Corinne Menzi, Jenny Kirfel, Isabell Bodenbach, Jaqui Glass, Karina Winter, Melanie Michael, Florence D `Avis, Vanessa Schüler, Lena Kauer
Vorschau:
Wie schon in der letzten Ausgabe angekündigt, kommt es am Sonntag, 06.12.2015. 16;30 Uhr in der 3. Runde des Rheinlandpokals zur Begegnung gegen den Rheinlandligisten SSV Boppard. Die SVN-Damen würden sich über eine große Unterstützung im Niederburger Waldstadion freuen.

Das könnte auch interessant sein...