SV Niederburg – Damenfussball

Niederburg zeigt im Moselspielort Moral und klettert für eine Nacht an die Tabellenspitze.

Zur ungewohnten Anstoßzeit am späten Mittwochabend empfing der Tabellenachte aus Cochem die Damen des SVN. Bereits nach wenigen Minuten wurde der Niederburger Mannschaft deutlich gemacht, dass Cochem keinesfalls aufspielte wie der Drittletzte der hiesigen Bezirksliga und ebenfalls nicht bereit war, das Spiel kampflos abzuschenken. Der SV Niederburg ging zwar früh (10. Minute) durch ein Tor von Jaqueline Glass in Führung, doch eine knappe halbe Stunde später lag die Mannschaft überraschend zurück: Sowohl in der 20. sowie 36. Spielminute musste das Team jeweils nach einer gegnerischen Ecke einen Gegentreffer hinnehmen. Der Ausgleichstreffer von Saifon Ngamlert fiel umgehend (39. Spielminute), doch die Unzufriedenheit der Mannschaft aus Niederburg war während der Halbzeit in der Kabine spürbar. Mit neuem Elan kehrten die Niederburger daraufhin auf den Platz zurück, mit dem klaren Ziel dieses Spiel nicht unnötig aus der Hand zu geben. So gelangen Jaqueline Glass (53. Minute) und Jule Scholle (55. Minute) schnell wegweisende Tore Richtung Sieg, doch ein Gegentreffer in der 70. Minute zum zwischenzeitlichen 3:4 brachte den Sieg kurzzeitig ins Wanken. Die Mannschaft aus Cochem drückte nun gewaltig auf den Ausgleich, aber Niederburg stemmte sich auf dem regendurchweichten Rasen mit aller Kraft gegen die aufkeimende Euphorie der Cochemer. Erst durch die späten Tore von Jaqueline Glass zum dritten (Elfmetertor 89. Minute) sowie Jasmin Peukert (93. Minute) konnte sich die Mannschaft um Trainer Peter Bodenbach des Sieges sicher sein. Durch die 3 errungenen Punkte an der Mosel sprang der SVN vorrübergehend an die Tabellenspitze, die sich Bad Neuenahr II jedoch bereits Donnerstagabend wieder zurückeroberte.

Es kamen zum Einsatz: Einsatz: Julia Koch, Anna Schuth, Svenja Nußbaum, Vanessa Arend, Melanie Theis, Carolin Kind, Clara Gemünden, Juliane Scholle, Jaqueline Glaß, Jasmin Peuckert, Saifon Ngamlert, Isabell Bodenbach, Florence D`Àvis, Lena Kauer

Das könnte Dich auch interessieren...