SG Niederburg/Biebernheim zieht in Pokalviertelfinale ein

SG Masburg – SG Niederburg/Biebernheim 2:3 (1:2)
Am vergangenen Sonntag konnte die erste Mannschaft gegen die SG Masburg durch einen 3:2 Sieg in das Kreispokalviertelfinale einziehen.
Die SGN kam gut ins Spiel. Schon in der 2. Minute konnte die Offensive den Gegner gut unter Druck setzen, sodass Marc Bauer nach starkem Ballgewinn die 1:0 Führung erzielen konnte. In der 9. Minute konnte Sascha Pabst nach schönem Pass durch Stefan Hohl sogar auf 2:0 erhöhen. Die nächsten 20 Minuten hatte die SGN das Spiel gut im Griff. Meist scheiterte man jedoch am letzten Pass oder die Angriffe wurden nicht klar genug durchgespielt. Die SG Masburg war meist durch lange Bälle gefährlich. Einer dieser langen Bälle wurde jedoch nach einem Patzer von Dominik Arend genutzt zum 1:2 Anschluss (43.).
Nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber sogar einen Mann weniger nach einer Gelbroten Karte. Die SG Niederburg/Biebernheim konnte dies jedoch nicht nutzen. Das Spiel wurde immer zerfahrener. Nach einem weiteren Patzer in der SGN Defensive konnten die Gastgeber sogar den Ausgleich erzielen (69.).
Kurz vor Schluss traf Christopher König nach schönem Doppelpass mit Markus Schink den Pfosten. Den Abpraller nutze Marc Bauer zum 3:2 Siegtreffer (84.).
Mit einer schmeichelhaften Leistung kommt die SG Niederburg/Biebernheim eine Runde weiter, was letztendlich das wichtigste ist. Jedoch bedarf es einer Leistungssteigerung um im Viertelfinale gegen Sabershausen in die Runde der letzten Vier zu kommen und um in der Liga weiter bestehen zu können.
Das Viertelfinale findet am Sonntag den 08.03.15 in Lütz statt. Anstoß ist um 14.30 Uhr.

C. Pabst – D. Arend – S. Hohl – C. Hohl – T. Blatt (67. N. Hochstein) – M. Schink – M. Straßburger – C. König – S. Pabst – J. Schink – M. Bauer (90. C. Schink)

Das könnte Dich auch interessieren...