SG Niederburg/Biebernheim kämpft aber verliert

TUS Oberwinter – SG Niederburg/Biebernheim 2:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntagmittag stand die Bezirksligapremiere der SG Niederburg/Biebernheim an. Man hätte sich ein einfacheres Auftaktspiel wünschen können, reiste man doch zum erklärten Meisterschaftsfavorit, dem TUS Oberwinter.

Die Heimmannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gleich gerecht. Sie nahm das Spiel in die Hand, hatte sehr viel Ballbesitz und kam so zu guten Angriffen. Aber anders als in den teils schlimmen Vorbereitungsspielen wehrte sich die SGN. Torwart Christoph Pabst erwischte einen super Tag und auch die Gesamtdefensivbewegung der Mannschaft war hervorragend. So rettete man das Unentschieden in die Pause.

Nach der Pause traute man sich dann auch mal vor das gegnerische Tor. Christopher König setzte den erste Torschuss ab. Beim einem Freistoß dann sogar eine Großchance für die SGN. Nach Freistoß von Christopher König konnte Alex Zuck auf Marc Eich weiter leiten. Dieser scheiterte aus spitzem Winkel am Torwart. Vom Spielverlauf her, wäre es wohl des guten zu viel gewesen.

In der 70. Minute setzte sich dann doch die Klasse von Oberwinter durch. Nach einen nicht gut geklärten Ball setzte ein gegnerischer Spieler den Ball genau ins untere Toreck. Die Entscheidung fiel dann nach einen Konter kurz vor Schluss (89.)

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die SG Niederburg/Biebernheim auf jeden Fall konkurrenzfähig ist und punkten kann. Aber nur wenn jeder Spieler am Limit spielt. Dies gilt es im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag den 21.08.16 zu beweisen. Gegner ist um 14:45 Uhr in Niederburg die SG ALM.

C.Pabst – J. Eich – E. Eroglu – M. Schink – D. Thiele – C Schink (83. L. Theiß) – T. Kasper – C. König – A. Zuck – M .Hohl (78. K. Schneider) – M .Eich

Das könnte auch interessant sein...