Schwieriges Spiel gegen die SG Ehrbachtal

Zum nächsten Meisterschaftsheimspiel der Saison 2015/2016 begrüßen wir die SG Ehrbachtal am Sonntag, 18.10.2015 um 14.45 Uhr in Biebernheim. Ich möchte alle Anhänger, Zuschauer und Unterstützer der SG Biebernheim/Niederburg herzlich begrüßen und ein siegreiches Spiel wünschen.
Ein besonderer Gruß geht an den Gast mit ihrem Trainer Benjamin Reiner. Dem Schiedsrichter Udo Pfeifer begrüße ich herzlich und wünsche eine souveräne Leitung des Spiels.
Rückblick: In den letzten beiden Spielen gegen Emmelshausen und Oberwesel haben wir eine Niederlage und einen Sieg gesehen. Gegen Emmelshausen konnten wir den ersten Rückstand egalisieren. Das zweite Gegentor hat uns etwas geschockt und wir spielten zwanzig Minuten sehr schlecht. In der zweiten Hälfte waren wir zwar drückend überlegen, konnten uns aber zu wenige Chancen erspielen. Die zwei verschossenen Elfmeter spiegelten den schwachen Torabschluss wieder. Im Lokalderby in Oberwesel mussten wir uns einmal gegen den Gegner wehren, aber auch der Wind und der schwer zu bespielende Rasenplatz setzten uns zu. Doch an diesem Tag zeigte sich unsere mögliche Qualität im Torabschluss. Mit dem ersten Torschuss erzielten wir das 1:0. Tobi Kehrein konnte mit einem Kopfballtor in der zweiten Hälfte den zweiten Treffer nachlegen. Das Spiel konnten wir dann in der zweiten Hälfte überlegen gestalten und verdient als Derbysieger vom Platz gehen.
Ausschau: Mit der SG Ehrbachtal wartet die nächste knifflige Aufgabe. Heute kann uns ein defensiv eingestellter Gegner das Leben schwer machen. Mit Benny Reiner steht ein konterstarker und torgefährlicher Spieler auf dem Platz. Die SG Ehrbachtal ist in der Liga angekommen und kann in jedem Spiel Punkte sammeln. Wir sollten ruhig Fußball spielen und müssen die wenige Möglichkeiten konsequent nutzen. Die Personalsituation ist momentan gut. „Nur“ die Langzeitverletzten Alex Kramer, Nico Hochstein, Maxi Straßburger und Christian Vogt fehlen noch im Kader der ersten Mannschaft.
Nach unserem Heimspiel folgt das schwere Auswärtsspiel am Sonntag, 25.10.2015 um 14.45 Uhr in Bremm.
Die zweite Mannschaft ist im Tabellenmittelfeld angekommen. Die Spieler sollten dort weiter mit Einsatz dabei sein, dann werden weitere Siege folgen. Ich freue mich auch über die Unterstützung der Spieler der zweiten Mannschaft bei den Spielen der 1. Mannschaft.
Damit möchte ich uns zum Abschluss viel Erfolg wünschen.
Mit sportlichem Gruß
Patric Muders Trainer SG Biebernheim/Niederburg

Das könnte Dich auch interessieren...