Kreisliga: TTG Biebernheim/Niederburg – SG Reich/Michelbach II – 9:4.

Das war ein Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten, und damit zwingend wichtige Punkte zum Ziel Klassenerhalt. In Niederburg sah man ein wechselhaftes Spiel, denn die Gäste schafften bis zum 4:3 immer wieder den Anschluss. Erst dann gelangen drei Einzel-Siege in Folge und man setzte sich zum 7:3 ab. Aber die Hunsrücker stemmten sich mit Macht gegen die Niederlage, gewannen noch ein weiteres Einzel  und hatten in drei der vier Fünf-Satz-Spielen  das Pech, in der Verlängerung zu verlieren. Aber dank der sauberen Bilanz von Stefan Vrbanatz, der die Spitzenpartien und sein Doppel mit Sven Fischer gewann, und den zwei Einzelsiegen von Christian Rolinger, der in der Mitte punktete, reichte es zum deutlichen Sieg.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Stefan Vrbanatz/Sven Fischer (1), Philipp Vrbanatz/Meik Jost (1).

Einzel: Stefan Vrbanatz (2), Christian Rolinger (2), Philipp Vrbanatz (1), Michael Keßler (1), Meik Jost (1).

Das könnte auch interessant sein...