Kreisliga: SG Kiss./Wiebelsheim/Pfalzf. – TTG Biebernheim/Niederburg – 9:5.

Drei Tage nach dem Spiel gegen Gemünden endete auch die kleine Erfolgsserie gegen ein Team mit geballter Routine. Gegen dieses ausgebuffte Sextett taten sich die jüngeren und unerfahrenen Spieler schwer. Zudem konnte Christian Rolinger seine kleine Krise mit nunmehr drei sieglosen Partien nicht beenden, und er steckte auch noch den sonst so erfolgreichen Michael Keßler an, der erstmals in dieser Saison sieglos blieb. Und auch ihr Doppel konnten die Beiden nicht gewinnen. Dabei fing doch alles so gut an. Denn wann gewinnt man schon zwei der drei Anfangs-Doppel? Bis zum 3:2 hielt die TTG gut mit. Doch dann setzten sich die Gastgeber mit fünf Siegspielen in Folge auf 7:3 ab. Die restlichen Partien gingen wechselhaft weiter, aber es hätte schon einer kleinen Serie bedurft um noch einen Punkt zugewinnen. Somit ergab die Einzel-Bilanz ein 8:3-Übergewicht für die Gastgeber.

Für die TTG punkteten:

Doppel: Stefan Vrbanatz/Sven Fischer (1), Philipp Vrbanatz/Meik Jost (1).

Einzel: Stefan Vrbanatz (1), Sven Fischer (1), Philipp Vrbanatz (1).

Das könnte Dich auch interessieren...