Im Abstiegskampf Kräfte bündeln

Ich begrüße alle Fans, Zuschauer, Interessierten der SG Niederburg/Biebernheim und weitere Gäste zum nächsten Heimspiel der Saison 2016/2017 in der Bezirksliga Mitte. Unser heutiger Gegner ist die SG Bad Breisig. Ich heiße den Trainer Christian Schmittdgen und seine Mannschaft herzlich willkommen in Niederburg. Das Spiel wird am Sonntag, 26 März 2017 um 14.45 Uhr von Schiedsrichterin Nicole Justen angepfiffen.

Rückblick: Die beiden letzten Spiele konnten wir siegreich gestalten. Der 1:0-Heimsieg gegen die SG Vordereifel war schon hart erkämpft, doch noch höher einzuschätzen ist der 2:0-Sieg bei der SG Unzenberg. Unsere drei personellen Veränderungen im Spiel gegen Müllenbach waren Verletzungen (Dominik Knebel und Michael Hohl), bzw. dem Studium (Dennis Thiele) geschuldet. Doch Marc Bauer, Alex Zuck, Sascha Pabst und Kevin Schneider zeigten alle eine tolle Leistung. Die erste Halbzeit war fußballerisch in Ordnung und wir konnten die Führung erzielen. In der zweiten Hälfte verteidigten wir sehr sicher und verdienten uns die drei Punkte. In diesem Spiel wurden wir auch für ein diszipliniertes Verhalten belohnt. Dieses Verhalten haben wir in Unzenberg fortgesetzt. Dort sahen die Zuschauer eine schwache und ausgeglichene erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurden einige meiner Spieler aktiver und wir konnten uns Torchancen erspielen. Mit einem Elfmeter und einem gut herausgespieltem 2:0 gewannen wir verdient bei der bisher heimstärksten Mannschaft.

Vorschau: Heute ist mit der SG Bad Breisig der Tabellenvorletzte zu Gast. Sie haben zwar schon 54 Tore kassiert, aber genauso wie wir auch 29 Tore erzielt. In der Winterpause hat Bad Breisig personell nachgelegt und es werden ca. drei bis vier anderer Spieler auf dem Fed gegen uns spielen. Die Tabellensituation täuscht etwas über die Qualität der Bad Breisiger. Mit Florian Lückenbach, David Buschbaum, Jan Bührmann und Andreas Pütz stehen verbandsligaerfahrene Spieler in deren Reihen. Die Ergebnisse der Bad Breisiger deuten auch auf eine verbesserte Mannschaft.

Die personelle Situation ist bei uns weiterhin angespannt, aber wir finden immer wieder Lösungen, dies zu kompensieren. Christian Hohl ist als Innenverteidiger im Moment sicherlich eine wichtige Stütze für unser Spiel. Jan Schink wird in jedem Spiel besser werden. Mark Eich zeigt seine Qualitäten und positive Entwicklung im Sturmzentrum. Ich könnte noch einige Spieler nennen. Wichtig sind mir auch die Einwechselspieler, wie Lucas Theiß oder Sascha Pabst, die in ihren Einsatzzeiten immer wieder die Qualität gezeigt haben in der Bezirksliga auflaufen zu können. Vor allem haben sie in wichtigen Spielen, die ihnen anvertraute Aufgabe sehr gut gelöst. Am Sonntag wird es keine Aufstellungsüberraschungen geben, jedoch müssen alle Spieler wieder ihre beste Leistung zeigen, um gewinnen zu können. Der Druck ist auf Bad Breisiger Seite, doch können wir am Sonntag einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen. Ebenso sollten wir unsere schlechteste Saisonleistung aus dem Hinspiel korrigieren.

Die zweite Mannschaft spielt am Sonntag, 26.03.2017 um 14.30 Uhr auf dem Rasenplatz in Bärenbach. Die Tabellensituation der Zweiten ist weiterhin gut und lässt viele Spekulationen offen. Die Unterstützung der „Zwoten“ für die erste Mannschaft ist auch gut. Nun wünsche ich der zweiten Mannschaft in diesem Auswärtsspiel einen Dreier, um die Auswärtsstatistik zu verbessern. Die Heimbilanz ist ja überragend.

Mit sportlichem Gruß

Patric Muders Trainer SG Biebernheim/Niederburg

Das könnte auch interessant sein...