Hart erkämpfter und wichtiger Sieg

SG Niederburg/Biebernheim – SG Hausbay/Pfalzfeld 3:1 (1:1)
Am vergangenen Sonntagmittag konnte die erste Mannschaft der SG Niederburg/Biebernheim einen hart erkämpften 3:1 Sieg gegen die drittplazierte SG Hausbay/Pflazfeld erringen.
Man merkte beiden Mannschaften an, dass es das erste Spiel nach der Winterpause ist. Die SGN konnte nur selten schöne Spielzüge aufbauen, aber auch die Gäste kamen nur zweimal gefährlich vors Tor. So fiel auch das 0:1. Nach einem Abstimmungsproblem in der SGN Defensive konnte ein Gästestürmer frei vor Torwart Christoph Pabst die Führung erzielen (36.). Die SGN reagierte darauf und konnte ebenfalls ein paar gefährliche Aktionen iniziieren. Es dauert jedoch bis zur 45. Minute. Christopher König konnten einen Presschlag für sich entscheiden, wodurch Alex Zuck sich über außen durchsetzte um in die Mitte zu flanken. Dort konnte Jan Schink den Ausgleich erzielen.
Nach der Pause spielte die SG Niederburg/Biebernheim etwas verbessert. Nachdem Jan Schink in der 60. Minute durch wiederholtes Foulspiel Gelbrot sah, rückte die Mannschaft noch mehr zusammen. Nach Ablage von Tobias Kehrein konnte Christoph Schink mit einem sehenswerten Schuss die Führung erzielen (76.) Die Entscheidung fiel in der 88. Minute durch Christopher König mit der Marke Traumtor. Aus gut 35 Meter konnte er den Torwart überspielen und den vielumjubelten Endstand erzielen.
Durch die Niederlage von Verfolger SG Cochem beträgt der Vorsprung am Platz 2 nun satte 11 Punkte. Das nächste Spiel findet nach Ostern am Sonntag den 03.04.16 um 14:45 Uhr in Laudert statt.
P. Neber – M. Bauer – C. Hohl – M. Schink – D. Arend – D. Thiele – C. König – C. Schink (87. C. Vogt) – A. Zuck (89. J. Becker) – J. Schink (60. Gelbrot) – T. Kehrein

Das könnte Dich auch interessieren...