Gut gespielt aber wieder nichts geholt

SG Niederburg/Biebernheim – TuS Oberwinter 1:4 (1:0)

Am vergangenen Samstagnachmittag musste sich die erste Mannschaft dem Aufstiegsfavorit TuS Oberwinter mit 1:4 geschlagen geben. Das Ergebnis spielt aber kaum den Spielverlauf wieder. In der ersten Halbzeit war die heimische SG klar tonangebend. Man kam gut in die Zweikämpfe und konnte die Gäste so vom Tor fern halten. Es gab keine nennenswerte Torchance für Oberwinter. Ganz im Gegensatz zur Heimelf: Mit der ersten guten Gelegenheit ging die SGN in Führung. Nach einem Freistoß von Dennis Thiele konnte Christopher König den Ball unhaltbar zur Führung verlängern (8.). Eine weitere Großchance von Mark Eich wurde leider vergeben. Als er alleine auf den Gästetorhüter zu lief konnte dieser seinen Schuss zur Ecke abfälschen.

Nach der Pause trafen die Gäste aus abseitsverdächtiger Position schnell zum Ausgleich (46.) Im weiteren Verlauf aber wieder die SGN mit einer Großchance. Alexander Zuck hatte den Torwart schon ausgespielt, schob den Ball aber neben das Tor. Es kam wie es kommen musste. TuS Oberwinter hatte zu viel Platz und nutzte ihre Chancen eiskalt zum 2:1 in der 63. Minute. Die Entscheidung fiel nach einem Konter in der 87. Minute. Der 4:1 Endstand wurde per Elfmeter in der Nachspielzeit erzielt.

Wieder gut mitgehalten, wieder nichts geholt. So lautet das Fazit dieser Begegnung. Nächster Gegner für die SG Niederburg/Biebernheim ist die SG ALM. Anstoß am kommenden Sonntag den 04.12.16 ist um 14:45 Uhr in Argenthal.

C. Pabst (42. P. Neber) – J .Eich – E. Eroglu – M. Schink – D. Thiele – T. Kasper – D. Knebel (78. H. Ucar) – C. König – A. Zuck – M. Bauer – M. Eich

Das könnte Dich auch interessieren...