FC Karbach II gastiert als technisch gute Mannschaft in Niederburg

Zum nächsten Heimspiel in Niederburg möchte ich alle Anhänger, Zuschauer und Unterstützer der SG Biebernheim/Niederburg herzlich begrüßen und ein interessantes Spiel wünschen.
Ein besonderer Gruß geht an den Nachbarn FC Karbach II mit ihrem Trainer Reyad David. Dem Schiedsrichter Jonas Schäfer wünschen wir eine souveräne Leitung des Spiels.
Rückblick: Aus den beiden Heimspielen gegen Binningen und Cochem konnten wir sechs Punkte holen. Beide Partien wurden Dank einer guten Einstellung und einer guten fußballerischen Leistung gewonnen. Das Spiel gegen Binningen weckte, nach dem Spielabbruch im November, besonders die Emotionen. Diese konnten wir in diesem Spiel sehr zielgerichtet einsetzen. Der Gegner war in der ersten Hälfte ohne Torchance. Marc Bauer und später Michael Hohl konnten mit ihren Treffern für eine verdiente Führung sorgen und dies trotz Unterzahl ab der 60. Minute. Gegen Cochem passte der gesamte Spielverlauf. Eine frühe Führung mit schönen Toren und in der zweiten Hälfte wurden noch zwei weitere schöne Tore nachgelegt. Diese Tore setzten an diesem Sonntag in Biebernheim den Torreigen fort, der im Spiel der 2. Mannschaft mit den fünf Treffern gegen Oberwesel eröffnet wurde.
Ausschau: Am Samstag um 17.15 Uhr spielen wir in Niederburg gegen einen Tabellennachbarn und räumlichen Nachbarn. Die Mannschaft um Spielertrainer Reyad David zeigte gegen den SV Binningen eine fußballerische gute Leistung. Dieses gute Fußballspiel gilt es zu unterbinden. Mit Hanifi Agirdogan haben sie auch an Qualität im Sturm hinzugewonnen. Im Hinspiel teilten wir die Punkte. Diesmal wollen wir gewinnen, um uns einen großen Abstand auf die Abstiegsplätze zu erarbeiten.
Im Moment können wir Trainer auf viele Spieler zurückgreifen und die Trainingsarbeit macht mit den Spielern Spaß. Es ist schön zu sehen, dass die Spieler viel Einsatz zeigen, um am Sonntag auf dem Platz zu stehen. Steffen Conredel konnte aus beruflichen Gründen am letzten Wochenende erst später anreisen. Seine positive Einstellung zeigte sich dann auch im kurzfristigen Einsatz der 1. Mannschaft, wo er für den verletzt ausgewechselten Stefan Hohl eine gute Partie als Innenverteidiger spielte. Maximilian Straßburger muss leider am Meniskus operiert werden und fällt länger aus. Ich wünsche ihm gute Besserung.
Gegen Karbach benötigen wir wieder Ruhe und Cleverness, da auf Karbacher Seite abgezockte und erfahrene Spieler auf dem Platz stehen. Am Sonntag möchte dann die 2. Mannschaft einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen. Dazu will sie einen Sieg beim Tabellenzweiten, dem SC Weiler erringen. Die bestmöglichste Unterstützung von der 1. Mannschaft wird gegeben sein. Ich wünsche uns zwei gute und erfolgreiche Spiele. Ebenso wünsche ich den Spielern in der zweiten Mannschaft und ihren Trainer Andreas Hammen weiterhin viel Erfolg.

Das könnte Dich auch interessieren...