Das Quäntchen Glück hat gefehlt

 

FC Karbach II – SG Niederburg 1:1 (1:1)

Am vergangenen Sonntag musste die SG Niederburg sich mit einem Punkt bei der 2. Mannschaft des FC Karbach begnügen. Die SGN kam gut ins Spiel und konnte gleich zu Beginn einen Pfostentreffer durch Christopher König verzeichnen. Auch im weiteren Verlauf kam es immer wieder zu schönen Angriffskombinationen. Als Michael Hohl schön von Christoph Schink frei gespielt wurde konnte sich dieser über außen durchsetzten und Jan Schink in der Mitte bedienen. So erzielte er in der 7. Minute die 1:0 Führung. Durch eine Unachtsamkeit und einen abgefälschten Schuss konnten die Gastgeber jedoch in der 27. Minute ausgleichen. Die SGN spielte jedoch weiterhin sehr ansehnlich nach vorn. Weitere Chancen wurde allerdings nicht genutzt.

Immer wieder war ein Bein im Weg oder der Torwart entschärfte die Bälle.

In der zweiten Halbzeit kam auch Karbach zu Chancen, die jedoch auch nicht genutzt wurden. Auch Niederburg hatte wieder Gelegenheiten in Führung zu gehen. Doch weder Jan Schinks Schuss an den Pfosten noch Erik Roths Schuss vom Sechszehner fanden den Weg ins Tor, sodass es beim 1:1 Unentschieden blieb.

Es wäre wohl mehr drin gewesen in dieser Partie, Mut macht jedoch der Auftritt der Mannschaft. Mit dieser Leistung sollte es möglich sein in den nächsten Spielen auch wieder Siege einzufahren. Eine Umstellung wird es in den nächsten drei Spielen geben. Die nächsten drei Heimspiele werden in Biebernheim ausgetragen. Das nächste Spiel findet also am kommenden Sonntag, den 28.09.14, 14:45 Uhr in Biebernheim statt. Gegner ist die zweite Mannschaft des TSV Emmelshausen.

 

C. Pabst – T. Blatt – S. Hohl (87. N. Hochstein) – M. Schink (90. Rot) – D. Arend – C. Schink (67. E. Roth) – C. Vogt – A. Zuck (67. M. Bauer) – C. König – M. Hohl – J. Schink

 

Das könnte auch interessant sein...