3:0 gegen Horn: Mit dem 15. Sieg in Serie macht Niederburg/Biebernheim II sein Meisterstück

Mit einer beeindruckenden Siegesserie hat die SG Niederburg/Biebernheim II drei Spieltage vor Saisonende in der Fußball-Kreisliga C Rhein ihr Meisterstück gemacht: Das 3:0 (2:0) im Nachholspiel gegen den TuS Horn war der 15. Sieg in Folge – und der finale Schritt zum Aufstieg. Dabei begann die Runde für Niederburg II mehr schlecht als recht: Nach einem 0:0 bei Biebertal II setzte es ein 0:5-Debakel bei Oberwesel II. Doch mit dem 5:1 gegen Weiler kam der SG-Express ins Rollen, 15 Siege sind es jetzt am Stück. Die Bilanz nach der Winterpause liest sich fabelhaft: Sechs Spiele, sechs Dreier, 30:0 Tore. Für den früheren Bezirksliga-Torwart (unter anderem Biebertal, Rheinböllen und Ehrbachtal) Andreas Hammen hätte der Einstand als Trainer nicht besser laufen können – wenn auch mit Anlaufschwierigkeiten. „Nach dem 0:5 am 2. Spieltag in Oberwesel habe ich mir gedacht, was hast du dir da angetan? Da waren wir Letzter“, lacht Hammen. „Und 15 Spiele später sind wir Meister. Wir hatten auch Glück, dass wir keine Verletzten hatten und die Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft einfach super läuft. Wenn es so weitergeht, müssen wir auch keine Angst vor der B-Klasse haben.“ Meistertanz (3)

Das könnte auch interessant sein...