2. Kreisklasse – Staffel 1: VfR Simmern VI – TTG Biebernheim/Niederburg II – 9:3.

Auch in der Kreisstadt musste die „Zweite“ wieder stark ersatzgeschwächt gegen den Tabellenzweiten VfR Simmern IV antreten. Somit waren die Chancen auf einen Punktgewinn ohnehin nur rein theoretischer Natur.  Dazu musste der „Kapitän“ Christoph Friesenhan innerhalb von drei Stunden gleich zwei Mannschaftspiele bestreiten. Aber trotzdem war er, zusammen mit Meik Jost, für die beiden einzigen Einzel-Erfolge zuständig. Für den 3. Punkt sorgten im ersten Doppel – und somit für die 1:0-Führung – ebenfalls Meik Jost und der seit langer Zeit wieder einmal im Team befindliche Tobias Kasper.

Das Team ist nun auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht und muss nun unter erschwerten Bedingungen um den Klassenerhalt kämpfen.

Das könnte Dich auch interessieren...