2. Kreisklasse – Staffel 1: TTG Biebernheim/Niederburg II – SG Kisselb./Wiebelsheim/Pfalzf. II – 1:9.

Auch die „Zweite“ hatte es mit einem Gegner von der SG Kisselbach/Wiebelsheim/Pfalzfeld zu tun. Und da dieser Gegner der bislang ungeschlagene Spitzenreiter ist, waren die Erfolgsperspektiven sehr schlecht. Dazu brachte die TTG ein Sextett an die Tische das noch mit zwei Spielern aus der „Dritten“ aufgefüllt werden musste. Aber ausgerechnet der Ersatzspieler Raimund Heimann sorgte für den einzigen Punktgewinn. Und bei etwas mehr Glück (2 verlorene Sätze in der Verlängerung im Fünf-Satz-Match) hätte er noch mit seinem Partner Michel Nitsche (ebenfalls Ersatzspieler) für einen weiteren Punkt gesorgt. Dass man bei Satzverlängerungen mit 3:6 das kürzere Ende zog, lässt eine gewisse Konzentrationsschwäche vermuten.

Das könnte Dich auch interessieren...