2. Herren-Kreisklasse – Staffel 1: TTV Pleizenhausen III – TTG Biebernheim/Niederburg II – 9:4.

Obwohl noch eine relativ kleine Chance zum direkten Verbleib in der Klasse bestand, da eine knappe Niederlage gegen den Tabellenzweiten ausgereicht hätte, trat man zum letzten Spiel der Runde wieder nur mit einem Team an, das von vorneherein chancenlos war. Schade, dass „Mister-Fünfsatz“ Christoph Friesenhan diesmal  nicht sein Spiel über fünf Sätze gewinnen konnte, und auch Volker Goedert und der jugendliche Ersatzspieler Alexander Sangha über fünf Sätze nicht das entscheidende Glück hatten. Es wären die drei Einzel-Punkte gewesen, die den direkten Verbleib in der Klasse bedeutet hätten. Die vier Gegenpunkte gingen auf das Konto des Doppels Christoph Friesenhan/Oliver Reichert und der Einzel-Spieler Christoph Friesenhan, Oliver Reichert und Volker Goedert, die drei  verbliebenen Spieler aus dem Stamm-Kader der „Zweiten“.

Nun muss man in der Relegation sein Glück suchen und gewinnen.

Das könnte auch interessant sein...