1. Kreisklasse – Staffel 1: TTC Hungenroth II – TTG Biebernheim/Niederburg – 4:9.

Einen Tag nach der ersten Saisonniederlage stieg die „Erste“ wieder in die Erfolgsspur um, und holte sich mit dem umgekehrt gleichen Ergebnis im 7. Spiel den 6. Sieg. Die Doppel, in Boppard noch die totalen „Loser“, drehten diesmal den Spieß um und gewannen ausnahmslos. Die Spitze, mit Stefan Vrbanatz und Simon Maus baute die Führung auf 5:0 aus, bevor die Gastgeber in der Mitte wieder mit zwei Siegen „Morgenluft witterten“. Aber die verlorenen Punkte wurden vom hinteren Paarkreuz mit Philipp Vrbanatz und Elke Marsch wieder eingespielt. Leider versäumte es die Spitze nun den Sack zu schließen. Das blieb der „Mitte“ mit Christian Rolinger, der Hungenroths große Nachwuchshoffnung Enrico Liesenfeld entzauberte, und Sven Fischer vorbehalten.

Für die TTG punkteten:

Doppel: St. Vrbanatz/Maus (1), Rolinger/Marsch (1), Ph. Vrbanatz/Fischer (1).

Einzel: Stefan Vrbanatz (1), Simon Maus (1), Christian Rolinger (1), Sven Fischer (1), Philipp Vrbanatz (1), Elke Marsch (1).

Das könnte Dich auch interessieren...